Bischoff Einrichtungswerkstätte

Flexibel – Zuverlässig - Nachhaltig

Bischoff

Was steht auf Ihrer Visitenkarte?
Wolfgang Bischoff, Geschäftsführer Bischoff Einrichtungswerkstätte Leibnitz.

Beschreiben Sie kurz die Geschichte Ihres Unternehmens?
Gegründet von meinem Großvater, gibt es den Betrieb seit über 60 Jahren. Seit 2002 führe ich den Betrieb in der 3. Generation.

 

Was zeichnet Ihr Unternehmen aus?
Wir versuchen unsere Kunden mit dem Möbelbau so zu konfrontieren, dass eine gewisse Begeisterung stattfindet und das spiegelt sich auch bei unseren Mitarbeitern wieder. So versuchen wir, vorhandene Probleme zu lösen.
Schwerpunkt ist dabei der Möbelbau für den Privatbereich, in dem es fast nichts gibt, das wir nicht lösen können.

Was macht für Sie ein gutes Produkt aus?
Die Qualität und die Funktion müssen natürlich passen. Und ganz wichtig: Es soll den Kunden begeistern.

Welche Ansprüche stellen Sie an Ihre Mitarbeiter?
Das sind doch relativ hohe Ansprüche. Wir wollen flexibel sein und die Qualität muss natürlich stimmen – Produktion, Beratung und Planung müssen stimmen, damit man auch als kleiner Betrieb ein schönes Gesamtbild ergibt.

Was zeichnet einen guten Tischler aus?
Genauigkeit, Motivation, Geschicklichkeit und zum Teil auch Kreativität. Und natürlich, dass er mitarbeitet, mitdenkt und verschiedene Lösungsansätze findet.

Was ist in Bezug auf Ihre Arbeit das größte Kompliment?
Das größte Kompliment ist, wenn man die Begeisterung des Kunden sieht, vor allem wenn man selbst gar nicht damit gerechnet hätte.

Was bedeutet Ihnen Ihre Arbeit?
Die Arbeit nimmt einen großen Teil meines Lebens ein. Daher ist es wichtig, unsere Arbeit mit Freude zu bewerkstelligen.

Woher holen Sie sich Ihre Inspiration?
Meine Inspiration hole ich aus meiner Begeisterung und wenn ich andere Leute mit unseren Möbeln begeistern kann.

Wohin wird bzw. soll sich das Tischlerhandwerk in Zukunft entwickeln?
In einem Betrieb unserer Größe wird der Bereich Beratung und Planung eine wichtige Rolle spielen. Aus diesem Grund haben wir hier schon sehr viel vorgearbeitet und können mit Stolz auf viel Erfahrung in diesem Bereich zurückblicken.

Welchen Rat würden Sie einem Tischlerlehrling mit auf den Weg geben?
Offen für Neues zu sein, Motivation und Genauigkeit sind im Tischlereiberuf natürlich gefragt. Zusätzlich ist noch zu erwähnen, dass Tischler zu sein, gerade in einem Betrieb unserer Größe, ein sehr kreativer Beruf ist.

BISCHOFF KG
Mariengasse 8
8430, Leibnitz
+43 (0)3452 / 82 2 32
mein-moebel.at
office@mein-moebel.at

Inside Bischoff Einrichtungswerkstätte